DONAUIsar Klinikum Deggendorf Neonatologie und Kinderheilkunde

Der Gebäudekomplex des Klinikums Deggendorf besteht aus einem 5-

geschossigen T-förmigen Pflegegebäude und einem 3-geschossigen

Sockelgeschoss mit Untersuchungs- und Behandlungsräumen, Technik

und Versorgungsflächen. Zusätzlich wurde das Gebäude durch neuere

Anbauten für Krankenpflegeschule, Dialysezentrum und medizinische

Klinik erweitert. Der Neubau der Neonatologie ist als Aufstockung des

nördlich gerichteten Pflegetrakts im 6. Obergeschoss direkt über der

Entbindungsstation geplant. Die bestehende Neonatologie wird um 4

Betten, auf 12 Betten erweitert. Teilweise erhalten die Zimmer Übernachtungsmöglichkeiten

mit kleinen Nasszellen für die Eltern. Drei

Zimmer werden durch vorgelagerte Schleusen als Isolierzimmer vorgesehen.

Weitere strukturelle Verbesserungen werden durch das größere

Platzangebot Funktions- und Nebenräume erzielt. Die beiden bestehenden

Treppenhäuser werden an die neuen Geschosshöhen angepasst.

Der Aufzugskern an der mittigen Treppe wird um ein Stockwerk

erhöht. Die Aufzüge erhalten eine Vorrangschaltung für die Verbindung

der Neonatologie zur Entbindungsebene.

Projektdaten

Ort:
Deggendorf
Projektjahr:
2021
Baukosten:
9,15 Mio. €
Leistungsphasen:
LPH 3-9
Bruttogrundfläche:
2.378 m²
Bruttorauminhalt:
9.213 m³
Nutzfläche:
1.104 m²